Geglättetes Haar...

Jetzt gibt es drei verschiedene Arten seine Haare zu glätten.

1. Keratin Treatments auf der Basis von Juvexin, ohne Formaldehyd, dass ist die neuste und beste Art sein Haar zu glätten.







2. physikalisch
mit den Glätt-Eisen, hält bis das Haar mit Feuchtigkeit in Berührung kommt.

das Wichtigste auf das es ankommt und gut kommt:

-das Haar wird bei jedem glätten trockener, denn bei jedem mal wird das Haar mit der Restfeuchtigkeit, die noch im Haar vorhanden ist, in der Form verändert und verdunstet.

-erst bei der nächsten Haarwäsche haben wir die Möglichkeit das Haar wieder mit den wichtigsten Nährstoffen und der Pflege zu versorgen die es braucht um nicht brüchig und glanzlos zu werden.

-als Schutz gibt es verschiedene Produkte, welche vor dem Glätten aufgetragen werden und das Haar sehr gut auf den Stress vorbereiten.

-also nicht jeden Tag waschen und glätten, sonder vielleicht einmal in der Woche und diese Frisur dann solange wie möglichst zu geniessen.

-benutzen sie eine reichhaltige Pflege, damit die Haarfaser keinen Schaden nimmt.

-benützen sie ein qualitativ besseres Eisen mit Thermostat, damit die Hitze konstant bleibt während des Glättens.

-kennen sie noch die hundert Bürstenstriche, jetzt dürfen sie nach Herzenslaune




3. chemisch
mit der gleichen Art wie bei der Dauerwelle, trocknet und strapaziert das Haar bis an seine Grenzen, eigentlich veraltet.